E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout

Herzlich Willkommen im Informationsportal unserer Akademie!

Mitten in der Bonner City liegen unsere staatlich anerkannten Ausbildungsinstitute für angehende PsychotherapeutInnen.

Beseelbare Therapieobjekte als ergänzende Symbolisierungsmedien in der Traumapsychotherapie von Erwachsenen und Kindern (Ralf Vogt, via Zoom)

Web-Seminar
via Zoom
- Uhr
80
Plätze vorhanden

Körperorientierte Methoden werden für Psychotraumapatienten oft noch nicht breit angewendet, obwohl die Hauptsymptome des Traumas immer mit Körpersymptomen mannigfaltig verbunden sind. Natürlich bedarf es hierzu spezieller Vorgehensformen, die in der Vorlesung angerissen werden. Das Besondere bei von Menschen durch psychische sowie physisch-sexuelle Gewalt traumatisierten Klienten ist außerdem eine starke Neigung zu atmosphärischen Übertragungen und Täterübertragungen in der Psychotherapie. Um diese Besonderheiten als einen neuen Zugang zum Verstehen und Behandeln von Traumapatienten nutzen zu können wurde im SPIM 30-Behandlungsmodell für dissoziative Psychotraumanachfolgestörungen der Ansatz der Beseelbaren Therapieobjekte geschaffen. Die Entwicklung dieser Objekte und das Vorgehen mit diesen in der Psychotherapie werden mit Fotodokumentationen erläutert. Hierdurch kann „der Dritte in die analytisch-tiefenpsychologische Arbeit fruchtbar eingeführt und entdynamisierend für die Beziehungsarbeit mit traumatisierten Erwachsenen und Kindern eingesetzt werden.

VeranstalterUnterrichtseinheitenAusbildungselementeZielgruppen
KBAP 4
  • C-Wahlpflichtbereich (max. 60UE)
  • F-Freie kostenpflichtige Buchung
  • Ärztliche Weiterbildung
  • Ausbildung KJP
  • Ausbildung PP