E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout

Praktische Ausbildung

600 Behandlungsstunden unter kontinuierlicher Supervision

Die Ausbildungsteilnehmer führen in der Ambulanz des Instituts oder in angeschlossenen Praxen eigene Patientenbehandlungen unter Supervision (s.u.) durch, dokumentieren den Behandlungsverlauf und erstellen sechs ausführliche Fallberichte.

Behandlungen 600 Stunden    
Vor- u. Nachbereitung 300 Stunden    
Einzelsupervision 50 Stunden    
Gruppensupervision 100 Stunden    

Supervision

Einzel- und Gruppensupervision

Supervision fördert die Bereitschaft zur Reflexion und bietet Unterstützung und Hilfestellung bei einem Supervisor in problematischen Patienten- und/oder Arbeitsbeziehungen an. Es können Probleme, die bei der Behandlung von Einzelfällen auftreten, in der Supervision besprochen oder Gruppendynamiken analysiert werden, wenn es um gruppentherapeutische Tätigkeiten geht. Ziel einer Supervision ist es, allgemeine und spezielle Konstellationen von Beziehungsproblemen zu erfassen und therapeutische Situationen professioneller handhaben zu lernen.